. . . . . . . . . . . . . EUROPAWEITER GRATIS Versand ab 100€ Bestellwert - DHL Expressversand - Sicher Bezahlen SSL

Rezepte mit Trüffel und Safran - Die edle Küche

Rezepte mit Trüffel und Safran - Die edle Küche

Verwendung von Trüffel in der Küche

Die Trüffel haben Gourmets gerne verwendet, um den Geschmack von qualitativ hochwertigem Fleisch, Nudeln und sogar Fischgerichten anzuheben. Man könnte es auch parfümieren nennen. Eine Kombination von Trüffeln mit Safran ist eine weiter Klasse für sich.

Angesichts der hohen Preise ist die Trüffel eine Zutat, die vollig alleine jegliches Gericht "veredelt". Trüffelspeisen eignen sich hervorragend auch für wichtige Anlässe.

Die weiße Trüffel ist zweifellos eine recht teure Delikatesse, welche ihre Verwendung im Alltag leider deutlich einschränkt.

Rezepte mit Trüffel und Safran - Die edle Küche Verwendung von Trüffel in der Küche

Daher ist es wichtig zu wissen welche Kriterien beim Trüffeleinkauf entscheidend sind.

Die zwei wichtigsten Voraussetzungen bei der Auswahl sind:

  • Das Trüffelaroma: Die Trüffel muss deutlich intensiv nach Trüffel riechen, sobald Sie einen Amoniakgeruch wahrnehmen, ist die Trüffel schon überreif. Ich rate von einem Kauf in den Fall ab.
  • Die Konsistenz: Die Knolle muss hart sein. Man sollte die Trüffel nicht zusammendrücken können (wie einen Schwamm), denn sonst ist die Edelknolle bereits alt und zäh.

Doch erst beim Anschneiden der Knolle lässt sich der Frischegrad und die Trüffelart am besten bestimmen. Leider wollen die wenigsten Trüffelverkäufer ihre Knollen anschneiden, da dies den Trüffelpreis um ein vielfaches reduzieren würde.

Trüffellagerung

Grundsätzlich halten Trüffel leider nur kurz, daher sollte man sie so schnell wie möglich konsumieren. Dennoch gibt es Tricks um den Geschmack der Edelknollen auch ein paar Tage nach der Ernte mit der richtigen Trüffellagerung genießen zu können. Zunächst den Trüffel ein paar Stunden an der Luft trocknen lassen, damit man die Erdreste leichter entfernen kann. Dafür bitte eine Bürste mit weichen Borsten verwenden und nicht unter Wasser reinigen. Die Albatrüffel sollte innerhalb von 4 Tagen gegessen werden. Weniger teuer, aber leichter zu lagern, ist die schwarze Trüffel. Dies ist auch die Trüffelart, welche am häufigsten für "Trüffelcremes" verwendet wird. Creme im Sinne von Tartufata oder Gewürzkonzentrat. Die schwarze Trüffel ist eine Pilzart, die innerhalb von 2 Wochen nach der Trüffelernte verzehrt werden muss. Wenn Sie dennoch Trüffel im Kühlschrank länger aufbewahren wollen, gehen Sie folgendermaßen vor:

Reinigung von Trüffel vor der Trüffellagerung

Die Knollen mit einer Bürste vorsichtig trocken reinigen. Anschließend jede Trüffel einzeln in ein Küchenpapier oder Serviette einwickeln. Dann legen sie die eingewickelte Edelknolle in ein nicht ganz luftdichtes Glas. Vorsicht! Das Trüffelaroma wird gerne von anderen Lebensmitteln wie Käse oder Milch angenommen. Die perfekte Kühltemperatur liegt zwischen 2 bis 4°C. Das Küchenpapier bitte täglich wechseln, da sich sonst auf der Außenhaut Schimmel bildet. Die Edelknollen sollten bei richtiger Lagerung etwa 2 Wochen haltbar sein. Achtung! Sobald die Trüffel nach Amoniak riechen, sind sie verdorben.

Falls Sie Ihre Trüffel noch länger lagern wollen, können Sie die Knollen einfrieren. Allerdings sind die Trüffel danch nur noch für Saucen zu gebrauchen, weil das Einfrieren die Konsistenz der Knollen zäh werden lässt.

Wie friere ich am besten Trüffel ein?

Trüffel können unter Vakuum etweder als Ganzes eingefroren werden oder püriert in Form von Saucen zum Beispiel mit Öl, Salz und Knoblauch zusammen gemahlen werden. Am besten fürs Einfrieren von Trüffelsaucen eignen sich Tupperware aus Glas. Die Tartufatas verlieren nach dem erwärmen etwas an Aroma, daher empfiel es sich vor dem Einfrieren der Sauce etwas mehr Trüffel hinzuzufügen.

Oder Sie reiben die Trüffel in geschmolzene Butter und frieren die Trüffelbutter ein. Die selbstgemachte Trüffelbutter kann später hervorragend für Saucen oder Suppen in kleinen Portionen verwendet werden. Nehmen Sie die Trüffelbutter einfach mit einem Kaffeelöffel heraus und verteilen sie auf den Speisen oder gießen die Trüffelbutter auf die heißen Nudeln. Diese Methode eignet sich übrigens auch super für weiße Trüffel!

Ein alter Brauch war es, Trüffel in Reis einzulegen. Das Gefäß war in diesem Fall Luftdichtverschlossen. Der Reis nimmt die Feuchtigkeit und das Trüffelaroma gut auf. Tipp: Nachdem Sie die Trüffelknollen gegessen haben, können Sie auch den Reis noch zu einem Trüffelrisotto zubereiten, weil der Reis das Trüffelaroma herrlich angenommen hat.

Gefriertrocknung von frischen Trüffeln

Seit Kurzem gibt es eine neue Technik um Trüffeln bis zu 24 Monate haltbar zu machen ohne, dass sie an Geschmack verlieren. Diese Methode ist jedoch bislang nur in der Industrie möglich.

Zuerst werden die Trüffel gereinigt und in feine Scheiben geschnitten. Danach tief getrocknet bis nur noch 1% bis 5% Restfeuchte enthalten ist. Dies gelingt mithilfe von teuren Vakuumgeräten, welche auf sehr tiefe Minusgrade herunterkühlen können.Gefriertrocknung von frischen Trüffel

Wenn Sie die gefriergetrockneten Trüffelscheiben nun zum Kochen verwenden möchten, legen Sie sie in lauwarmes Wasser ein bis die Trüffel weich werden. Dann bitte die Trüffelscheiben mit samt dem Wasser zu einem Trüfffelgericht verwenden.

Safran in der Küche 

Safran passt gut zu Trüffel. Das teure Gewürz wird gerne als Vorspeise zum Dessert verwendet. Safran harmoniert aber auch hervorragend mit Risotto, Krebstieren, Meeresfrüchten, gedünstetem Fleisch oder köstlichen Saucen. Genau diese Speisen kann man auch mit Trüffeln verfeinern. Warum also nicht beide Gewürze auf einem Teller kombinieren? Safran und Trüffel werden erst am Ende des Kochvorgangs hinzugefügt, da sie sonst das Aroma verlieren. Der einzige Unterschied ist, dass man Safran 2 bis 24 Stunden in lauwarmen Wasser einlegen sollte. So ein großer Unterschied ist das gar nicht, wie ich gerade bemerke, denn nach der neuen Methode der Gefriertrocknung von Trüffeln, muss man auch diese zuerst in Wasser einlegen bevor sie verwendet werden kann. Und genau wie beim Trüffel sollten Sie beim Safran auf die Dosierung achten: zwei Stempel des Safrans pro Person genügen.

Verwendung von Safran außerhalb der Küche

Safran wird genauso wie die Trüffel in der Naturkosmetik für diverse Cemen verwendet, da er entzündungshemmende Eigenschaften besitzt. Safran reduziert nachweislich die Hyperpigmentierung im Gesicht oder anderen Hautstellen.

Die Safran-Trüffel-Creme-Kur können Sie zu Hause selbst herstellen:

Mischen Sie eine Prise Safran und geribene Trüffel mit Zitronensaft oder Gurkensaft und verteilen Sie das Gemisch auf dem Gesicht. Lassen Sie die Kur einige Minuten einwirken und dann abspülen. Bitte wiederholen Sie den Vorgang in den nächsten Tagen mehrmals um eine Veränderung der Hautfarbe zu bemerken. Die Safran-Hautbehandlung verleiht der Haut übrigens einen gelben Teint. Bitte erschrecken Sie nicht von dem Anblick. Schlafen Sie eine Nacht darüber und reinigen Sie am nächsten Morgen Gesicht und Körper mit Wasser und Seife.

Safran und Trüffel helfen auch Zahnfleischentzündungen zu reduzieren

Sollten Sie sich einmal müde und schlapp fühlen, kann ein Kaffeelöffel Safran in Honig eingerührt täglich eingenommen werden. Dies soll dem Schwächegefühl entgegenwirken.

Trüffel trifft Safran - Unser Gourmetrezept

Trüffel-Safran-Risotto-Rezept

Zutaten für 4 Personen:

360 g Arborio-Reis

40 g Butter

2 Beutel Safran

¼ Zwiebel

Gemüsesuppe 

2 Esslöffel geriebener Parmesan

2 Esslöffel natives Olivenöl extra

Salz und Pfeffer nach Geschmack

50 g Albatrüffel oder 80 g Schwarzer Trüffel

(Zubereitung: 5 Min. Kochen: 20 Min.)

Zuerst die Trüffel gründlich mit einer Bürste reinigen. Zwiebel fein hacken und 15 g Butter scharf anbraten. Anschließend den Reis hinzufügen und einige Min anrösten. Leicht mit Salz würzen und die Suppenbrühe langsam in die Pfanne gießen. Kochen Sie das Risotto nur bei schwacher Hitze und rühren Sie das Risotto oft um. Nach ca. 15 Minuten den Safran in einem Schöpflöffel Suppe auflösen und zum Risotto geben. Vielleicht mit noch etwas Salz abschmecken und fertig köcheln lassen bis der Reis eine weiche Konsistenz bekommt.

Trüffel trifft Safran - Unser Gourmetrezept Trüffel-Safran-Risotto-Rezept

Sobald der Reis gekocht ist, drehen Sie die Herdplatte ab und fügen die restliche Butter (25 g) und gemahlenen Pfeffer hinzu. Alles gut umrühren bis die Butter eingezogen ist. Reiben Sie noch etwas frischen Parmesan über das Risotto und lassen den Topf noch einige Minuten ruhen bis Sie das Reisgericht servieren. Zum Schluss das Risotto auf einzelne Teller verteilen und mit dem Trüffelhobel frisch gehobelte Trüffelscheiben aufbringen. Mahlzeit!